Dr. Christiane Droste

Praxis

für Kleintiere, Pferde und Menschen

Sterbebegleitung für Tiere

 

Irgendwann kommt der Zeitpunkt an dem sich ein Tierhalter die Frage stellen muss,

ob sein Tier leidet und eine Euthanasie ansteht.

Hier sehe ich mich als Tierarzt und Homöopath, als Vermittler zwischen dem Tier

und seinem Halter. Beide durchleben einen schwierigen Prozess.

Das Tier, weil es sich vom Leben zurückzieht und damit seinen Aufgaben nicht mehr nachkommen kann.

Der Halter, weil er sein geliebtes Tier loslassen und Trauerarbeit leisten muss.

Dabei ist es nicht entscheidend ob es am Ende selber gehen kann ( was meist der Fall ist) oder euthansiert wird.

Das Tier, das mit Hilfe der Homöopathie begleitet wird, scheidet erleichtert und sanft aus dem Leben, da bei dieser Art der Sterbebegleitung auch der Halter Unterstützung erfährt und somit beide anders damit umgehen können.

Die Unterstützung für den Tierhalter bieten wir auch über den Tod des Tieres hinaus an.